Angebote

Unsere maßgeschneiderten Angebote für jede Gruppengröße

 the leading team (2-3 Teilnehmer_innen) 

Soferne sie funktionieren, sind Zweier-Teams oder Triumvirate optimale Leitungsteams und produzieren die besten Ideen. Sich perfekt ergänzende Duos und Trios sind auch in der Musik bewährt und finden sich zahlreich in den Geschichtsbüchern.

Auf Wunsch unserer Kund_innen führen wir eine prozessbegleitende Evaluation durch. Mittels eines standardisierten Fragebogens haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im unmittelbaren Anschluss an das Teamtrommelevent die Gelegenheit, das Geschehene anhand geschlossener Fragen anonym zu reflektieren. Anhand der statistisch ausgewerteten Daten erstellen wir einen Bericht, der sich auf jene für soziale Kompetenzentwicklung relevanten Impulse bezieht, die während der rhythmischen Intervention wirksam wurden.

Case for action:

Leadership Intervention
Begleitformat oder Ergänzung zu klassischem Training

Szenario:

Trommelworkshop mit Skills und Tools aus dem das.imtakte.team©-Repertoire und dem Drum Circle – Facilitatingpool

Dauer:  1h – 3h

das.imtakte.team©:  1 Trainer_in

Location:

wird vom Veranstalter bereitgestellt
oder Studio beatfactory, 1070 Wien

Special:

passende Gadgets verfügbar

Goals and benefits:

  • Teamgeist stärken
  • Gemeinsamkeiten im Team unterstreichen
  • Energiepotentiale im Team mobilisieren
  • Zugang zu intuitiven Ressourcen freilegen
  • Keimzellen für Innovationen fördern
  • nonverbal erfolgreich kommunizieren
  • Soziale Kompetenzen auf- und ausbauen
  • Kooperation durch synchronisierte Handlung
  • Team zum Problemlöser durch Beteiligung machen
  • Durch analoge Methode Emotionen aktivieren
  • Positives Erlebnis durch emotionale Imprägnierung nachhaltig übertragen
  • Vertrauen schaffen
  • Transfer der Teamerfahrung in andere Zusammenhänge
  • Spaß miteinander haben
 the working team (4-10 Teilnehmer_innen)

Die typische Größe eines funktionsfähigen Arbeitsteams besteht aus vier bis zehn Personen. Die Zahlen entsprechen der Merkfähigkeit des menschlichen Gehirns, welches sieben +/- drei Chunks, also Einheiten im Kurzzeitgedächtnis speichern kann. Auch wenn Teams dieser Größenordnung häufig von Leitungsperson geführt werden, funktionieren sie unter günstigen Voraussetzungen auch demokratisch und selbstorganisiert.

Auf Wunsch unserer Kund_innen führen wir eine prozessbegleitende Evaluation durch. Mittels eines standardisierten Fragebogens haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im unmittelbaren Anschluss an das Teamtrommelevent die Gelegenheit, das Geschehene anhand geschlossener Fragen anonym zu reflektieren. Anhand der statistisch ausgewerteten Daten erstellen wir einen Bericht, der sich auf jene für soziale Kompetenzentwicklung relevanten Impulse bezieht, die während der rhythmischen Intervention wirksam wurden.

Case for action:

Teamentwicklung, Incentive, Feier, Projektabschluss, Teamtraining, Intervention Begleitformat oder Ergänzung zu klassischem Training

Szenario:

Trommelworkshop mit Skills und Tools aus dem das.imtakte.team©-Repertoire und dem Drum Circle – Facilitatingpool

Dauer:  1h – 3h / optional Tagesseminare oder fortlaufende Workshops möglich

das.imtakte.team©:  1 Trainer_in

Location:

wird vom Veranstalter bereitgestellt 
oder Studio beatfactory, 1070 Wien

Special:

passende Gadgets verfügbar

Goals and benefits:

  • Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Soziale Kompetenzen auf- und ausbauen
  • Zugang zu intuitiven Ressourcen freilegen
  • Kooperation durch Erarbeiten eines gemeinsamen Stückes ermöglichen
  • Team zum Problemlöser durch Beteiligung machen
  • Energiepotentiale im Team mobilisieren
  • Gemeinsamkeiten im Team unterstreichen
  • Keimzellen für Innovationen fördern
  • Durch analoge Methode Emotionen aktivieren
  • Positives Erlebnis durch emotionale Imprägnierung nachhaltig wirken lassen
  • Teamidentität erlebbar machen
  • Auf nonverbaler Ebene kommunizieren
  • Vertrauen schaffen
  • Transfer der Teamerfahrung in andere Zusammenhänge
  • Spaß haben
 the collaborating team (10-20 Teilnehmer_innen)

In Abgrenzung zur Großgruppe kennt man sich in Teams dieser Größenordnung noch gegenseitig, kann sich vertrauen und familiäre Strukturen entwickeln. Interdisziplinäre Projektgruppen und Trainings zur Teambildung sind noch möglich. Für effektive Arbeit kann in Gruppen zu drei bis vier Personen geteilt werden.

Auf Wunsch unserer Kund_innen führen wir eine prozessbegleitende Evaluation durch. Mittels eines standardisierten Fragebogens haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im unmittelbaren Anschluss an das Teamtrommelevent die Gelegenheit, das Geschehene anhand geschlossener Fragen anonym zu reflektieren. Anhand der statistisch ausgewerteten Daten erstellen wir einen Bericht, der sich auf jene für soziale Kompetenzentwicklung relevanten Impulse bezieht, die während der rhythmischen Intervention wirksam wurden.

Case for action:

Incentive, Teamentwicklung, Feier, Change Prozess, Projektabschluss Begleitformat oder Ergänzung zu klassischem Training

Szenario:

Trommelworkshop mit Skills und Tools aus dem das.imtakte.team©-Repertoire und dem Drum Circle – Facilitatingpool / Djembeworkshop, Mixed Drums, Bodypercussion

Dauer:  1h – 3h / optional Tagesseminare oder fortlaufende Workshops möglich

das.imtakte.team©:  1 Trainer_in

Location:

wird vom Veranstalter bereitgestellt 
oder Studio beatfactory, 1070 Wien

Special:

passende Gadgets verfügbar

Goals and benefits:

  • Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Soziale Kompetenzen auf- und ausbauen
  • Zugang zu intuitiven Ressourcen freilegen
  • Kooperation ermöglichen durch Erarbeiten eines gemeinsamen Stückes
  • Team zum Problemlöser durch Beteiligung
  • Energiepotentiale im Team mobilisieren
  • Gemeinsamkeiten im Team unterstreichen
  • Keimzellen für Innovationen fördern
  • Durch analoge Methode Emotionen aktivieren
  • Positives Erlebnis durch emotionale Imprägnierung nachhaltig wirken lassen
  • Teamidentität erlebbar machen
  • Auf nonverbaler Ebene kommunizieren
  • Vertrauen schaffen
  • Transfer der Teamerfahrung in andere Zusammenhänge
  • Spaß haben
 the networking team (20-60 Teilnehmer_innen)

Ab dieser Größenordnung spricht man in der Regel von Gruppen, die zwar verglichen mit kleineren Teams potentiell mehr Produktivität aufweisen, der Effekt pro Gruppenmitglied jedoch aufgrund von Prozessverlusten durch Koordinations- und Kommunikationsprobleme geringer werden kann. Das Zauberwort für die Bündelung von Interessen, Kompetenzen und Wissen heißt Netzwerk. Dieses fragile Gebilde muss regelmäßig gepflegt werden. Sein Wert liegt nicht nur im unmittelbaren Kontakt zu einzelnen Mitgliedern, sondern auch in deren Kontakt zu weiteren Akteur_innen. Optimale Orchestergröße für das.imtakte.team©.

Auf Wunsch unserer Kund_innen führen wir eine prozessbegleitende Evaluation durch. Mittels eines standardisierten Fragebogens haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im unmittelbaren Anschluss an das Teamtrommelevent die Gelegenheit, das Geschehene anhand geschlossener Fragen anonym zu reflektieren. Anhand der statistisch ausgewerteten Daten erstellen wir einen Bericht, der sich auf jene für soziale Kompetenzentwicklung relevanten Impulse bezieht, die während der rhythmischen Intervention wirksam wurden.

Case for action:

Incentive, Teamentwicklung, Tagung, Konferenz, Change Prozess, Fusion Begleitformat für Open Space, Zukunftskonferenz, World Café

Dauer:  

1h – 3h / optional Tagesseminare oder fortlaufende Workshops möglich

das.imtakte.team©:  

1 – 2 Trainer_innen

Location:

wird vom Veranstalter bereitgestellt 

Special:

passende Gadgets verfügbar / feurige Trommelshow mit dem Ensemble nabum – beatfactory stageproject als Opener oder Abschluss

Szenario:

Erarbeiten einer Brand-Groove / In Kleingruppen erarbeitete rhythmische Profile dem Plenum präsentieren / Skills und Tools aus dem das.imtakte.team© – Repertoire und Drum Circle – Facilitatingpool / African Djembe Drumming, Mixed Drums, Bodypercussion, Small-Percussion

Goals and benefits:

  • Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Soziale Kompetenzen stärken
  • Ein gemeinsames Stück erarbeiten
  • Gruppe wird zum Problemlöser durch Beteiligung
  • Energiepotentiale im Team mobilisieren
  • Gemeinsamkeiten im Team unterstreichen
  • Keimzellen für Innovationen fördern
  • Positive Zukunftsenergien bei negativen Problemorientierungen mobilisieren
  • Teamidentität erlebbar machen
 the dunbar team (60-150 Teilnehmer_innen)

Die nach dem Anthropologen Robin Dunbar benannte Dunbar – Zahl beschreibt die theoretische kognitive Grenze der Anzahl an Menschen, mit denen eine Einzelperson soziale Beziehungen unterhalten kann. Er entdeckte, dass Betriebe mit bis zu 150 Mitarbeiter_innen weitgehend mit nur geringen hierarchischen Strukturen auskommen, da sich die Menschen gegenseitig kennen und so unmittelbar kommunizieren können. Ein effizientes Team bilden so viele Personen natürlich nicht mehr – aber ein Unternehmen mit gemeinsamer Identität.

Auf Wunsch unserer Kund_innen führen wir eine prozessbegleitende Evaluation durch. Mittels eines standardisierten Fragebogens haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im unmittelbaren Anschluss an das Teamtrommelevent die Gelegenheit, das Geschehene anhand geschlossener Fragen anonym zu reflektieren. Anhand der statistisch ausgewerteten Daten erstellen wir einen Bericht, der sich auf jene für soziale Kompetenzentwicklung relevanten Impulse bezieht, die während der rhythmischen Intervention wirksam wurden.

Case for action:

Kongresse, Konferenzen, Change Prozesse, Firmenfusionen, Kickoff, Incentive Begleitformat für Großgruppen-Moderation, Support für Real Time Strategic Change, Appreciative Inquiry, Open Space, Zukunftskonferenz oder World Café

Dauer:  

1h – 2,5h / optional Tagesseminare oder fortlaufende Workshops möglich

das.imtakte.team©:  

2 Trainer_innen, 1 – 2 Assistent_innen

Location:

wird vom Veranstalter bereitgestellt 
Bühne und Tontechnik gegebenenfalls erforderlich

Special:

passende Gadgets verfügbar / feurige Trommelshow mit dem Ensemble nabum – beatfactory stageproject als Opener oder Abschluss

Szenario:

Optionale Trommelshow des Ensemble nabum – beatfactory stageproject mit zunehmender Publikumsbeteiligung / In Kleingruppen erarbeitete rhythmische Profile dem Plenum präsentieren / Skills und Tools aus dem das.imtakte.team© – Repertoire und Drum Circle – Facilitatingpool / Massive Drumming, Mixed Drums, Bodypercussion, Small-Percussion / Erarbeiten einer Brand-Groove

Goals and benefits:

  • Energiepotentiale in Organisationen mobilisieren
  • Botschaften in Köpfe und Herzen bringen
  • Gemeinsamkeiten in Unternehmen oder Netzwerken unterstreichen
  • Keimzellen für Innovationen fördern
  • Positive Zukunftsenergien bei negativen Problemorientierungen focussieren
  • Teamidentität erlebbar machen
  • Teamgeist und Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Emotionale Einstimmung für kognitiv fordernde Formate wie Zukunftskonferenz, Open Space, RTSC, AI, World Café etc.
 the big thing (150+ Teilnehmer_innen)

Die individuelle Anonymität ist ein wesentliches Merkmal dieser Gruppengröße. Untereinander kennt man sich kaum, der gemeinsame Nenner ist meist ein Top-down vorgegebenes strategisches Ziel. Die Stärke eines das.imtakte.team© liegt einerseits in der Integration kreativer Elemente zur Aktivierung innovativer Potentiale und andererseits in der gewaltigen kohäsiven Kraft, die durch eine rhythmisch synchronisierte Masse entsteht.

Auf Wunsch unserer Kund_innen führen wir eine prozessbegleitende Evaluation durch. Mittels eines standardisierten Fragebogens haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im unmittelbaren Anschluss an das Teamtrommelevent die Gelegenheit, das Geschehene anhand geschlossener Fragen anonym zu reflektieren. Anhand der statistisch ausgewerteten Daten erstellen wir einen Bericht, der sich auf jene für soziale Kompetenzentwicklung relevanten Impulse bezieht, die während der rhythmischen Intervention wirksam wurden.

Case for action:

Kongresse, Konferenzen, Change Prozesse, Fusionen, Kickoff, Incentive Begleitformat für Großgruppen-Moderation, Support für Real Time Strategic Change, Appreciative Inquiry, Open Space, Zukunftskonferenz oder World Café.

Dauer:  

30 – 60 min

das.imtakte.team©:  

2 – 4 Trainer_innen, 2 – 4 Assistent_innen

Location:

wird vom Veranstalter bereitgestellt 
Bühne und Tontechnik erforderlich

Special:

passende Gadgets verfügbar / feurige Trommelshow mit dem Ensemble nabum – beatfactory stageproject als Opener oder Abschluss

Szenario:

Optionale Trommelshow des Ensemble naBum – Beatfactory Stageproject mit zunehmender Publikumsbeteiligung / Skills und Tools aus dem das.imtakte.team© – Repertoire und Drum Circle – Facilitatingpool / Massive Drumming, Bodypercussion, Small-Percussion / Erarbeiten einer Brand-Groove

Goals and benefits:

  • Energiepotentiale in Organisationen mobilisieren
  • Botschaften in Köpfe und Herzen bringen
  • Gemeinsamkeiten in Unternehmen oder Netzwerken unterstreichen
  • Keimzellen für Innovationen fördern
  • Positive Zukunftsenergien bei negativen Problemorientierungen focussieren
  • Zugehörigkeitsgefühl trotz Anonymität etablieren
  • Emotionale Einstimmung für kognitiv fordernde Formate wie Zukunftskonferenz, Open Space, RTSC, World Café etc.